Lilienstein - Das Wahrzeichen

Der Lilienstein ist der wohl markanteste und einzigste rechtselbische Tafelberg der Sächsischen Schweiz. Er bietet ein atemberaubendes Panorama. Außerdem stellt er das Symbol der Sächsischen Schweiz dar. An drei Seiten wird er von der Elbe umflossen, die hier eine 180 Grad Schleife beschreibt. Es handelt sich hierbei nur um eine kleine Wanderung, die sich aber unserer Meinung nach trotzdem lohnt, denn die Aussicht ist fantastisch!

Parken

Wir können mit dem Auto auf dem Waldparkplatz Lilienstein parken, welcher sich auf der Liliensteinstraße in 01814 Porschdorf befindet. Ein Tagesticket kostet hier 5€.

Wanderroute

Am Anfang des Parkplatz laufen wir den Weg am Waldrand entlang. So lange bis wir die Markierung mit dem blauen Strich erreichen, dort gehen wir rechts. Nach nur wenigen Metern gehen wir links und folgen dem gelben Strich. Bald kommt ein Rechtsknick, der uns zum Felsen führt. Schon nach wenigen Stufen erreichen wir das Plateau. Hier oben befindet sich auch eine Gaststätte, die von April bis Oktober geöffnet ist. Gegenüber davon befindet sich ein Obelisk. Dieser wurde 1889 aufgestellt.

 

 

 

Auf dem gesamten Plateau befinden sich immer wieder schöne Aussichtspunkte. Hier gibt es noch die Möglichkeit über die kleine Gitterrostbrücke zum "Mulattenkopf" zu gehen. Über den Südabstieg kommen wir dann wieder nach unten. Am Felsfuß gehen wir nach rechts und gelangen zu unserem Ausgangspunkt.

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.