Edmundsklamm - Die Kahnfahrt

Die Edmundsklamm ist eine atemberaubende Felsenschlucht in der Böhmischen Schweiz. Durch sie fließt die Kamnitz, die bei Hrensko in die Elbe mündet. Zwei Teile dieser Wanderung sind nur mit Kähnen passierbar. Im Winter kommt man hier nicht weiter. Wer möchte kann die Wanderung anschließend mit dem Prebischtor verbinden.

Parken

Da die Edmundsklamm sich, genau wie das Prebischtor, in 40717 Hrensko befindet, können wir wieder an der selben Stelle parken. Direkt am Eingang zur Klamm oder dem Parkplatz an der Straße (6€ Tagesticket).

Wanderroute

Links von dem Parkplatz befindet sich direkt an einer Gaststätte schon der Eingang zur Edmundsklamm. Wir laufen durch einen märchenhaften Waldabschnitt immer entlang am Fluß, vorbei an vielen Felswänden bis wir schon nach wenigen Minuten die erste Kahnstation erreichen. Ein Bootsmann, der uns viele tolle Geschichten erzählt, bringt uns in etwa 20min. durch das enge Tal. Dabei gibt es einen künstlich angelegten Wasserfall und eine Darbietung mit der Mundharmonika zu hören.

An der Bootsanlegestelle erwartet uns ein Kiosk. Wir laufen wir ca. 15min. durch eine wunderschöne Felslandschaft bis zur nächsten Kahnstation.
Hier werden wir durch die Wilde Klamm gefahren. Die Bootstrecke ist etwas kürzer und dauert etwa 15min. Wir können dann alles zurück über die Straße Richtung Hrensko laufen, das ist aber eine ziemlich weite Strecke. Oder wir fahren einfach mit dem Kahn wieder durch die Wilde Klamm und gehen dann an der Brücke rechts Richtung Mezni Louka und dann weiter Richtung Hrensko durch einen längeren Waldabschnitt. Wir kommen an einer Straße raus, von der wir entweder geradeaus Richtung Parkplatz laufen oder rechts nach oben zum Prebischtor kommen.

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.