Prag ist für uns eine der schönsten Städte Europas. Vorallem die barocke Altstadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und vergoldeten Türmen hat es uns angetan. Außerdem kann man hier wirklich günstig übernachten. Wir haben uns bisher immer für ein Appartement entschieden, so hatten wir eine ganze Wohnung für uns alleine und konnten auch selbst kochen. Wobei wir euch aber das tschechische Essen sehr ans Herz legen wollen. Das ist soo lecker und die Preise unschlagbar! Für vier Tage haben wir hier gerade einmal 47€ bezahlt für die komplette Unterkunft und für zwei Personen! Richtig gelesen - für zwei Personen! Parkhäuser gibt es hier auch jede Menge (z.B. Mr. Parkit). Parken in Prag kann nämlich ansonsten ganz schön teuer werden! An vielen Seitenstreifen gilt Parkverbot! Wir stellen das Auto aber immer im Parkhaus ab und erkunden Prag zu Fuß! Das ist einfach am Besten! Vorsicht gilt auch beim Geldwechsel! Wechselt auf KEINEN Fall euer Geld auf der Straße, wenn ihr von irgendjemandem angesprochen werdet, der angeblich ein Einheimischer ist! Der jubelt euch eine Währung unter, die schon längst abgelaufen ist! Ebenfalls solltet ihr das Schild "0% Commision" an den Wechselstuben ignorieren. Der tatsächliche Wechselkurs steht nämlich klein gedruckt in irgendeiner Ecke und ihr bekommt wahrscheinlich nicht einmal 50% des Wertes. Ebenso gibt es viele manipulierte Wechselautomaten, die extra auf Touristen ausgelegt sind. Deshalb empfehlen wir euch am Besten gleich in Deutschland bei eurer Bank zu wechseln, so kann nichts schief gehen! Noch ein kleiner Tipp am Rande: Die Einheimischen werden überhaupt nicht gern auf Deutsch angesprochen! Das solltet ihr lieber vermeiden.

Und jetzt möchten wir euch unsere Highlights vorstellen: