Lilienstein - Das Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz

 

Blick auf die Elbe vom Lilienstein

 

Der Lilienstein ist der wohl markanteste und einzigst rechtselbische Tafelberg der Sächsischen Schweiz. Er ist 415m hoch und bietet ein atemberaubendes Panorama. Außerdem stellt er das Symbol der Sächsischen Schweiz dar. An drei Seiten wird er von der Elbe umflossen, die hier eine 180 Grad Schleife beschreibt. Es handelt sich hierbei nur um eine kleine Wanderung, die sich aber unserer Meinung nach trotzdem lohnt, denn die Aussicht ist fantastisch!

 

Wie komme ich zum Lilienstein?

Wir können mit dem Auto auf dem Waldparkplatz Lilienstein parken, welcher sich auf der Liliensteinstraße in 01814 Porschdorf befindet. Ein Tagesticket kostet hier 5€.

 

Wanderung zum Lilienstein

Am Anfang des Parkplatzes laufen wir den Weg am Waldrand entlang. So lange bis wir die Markierung mit dem blauen Strich erreichen. Dort gehen wir rechts. Nach nur wenigen Metern gehen wir links und folgen dem gelben Strich. Bald kommt ein Rechtsknick, der uns zum Felsen führt. Schon nach wenigen Stufen erreichen wir das Plateau. Hier oben befindet sich auch eine Gaststätte, die von April bis Oktober geöffnet ist. Gegenüber davon befindet sich ein Obelisk. Dieser wurde 1889 aufgestellt und soll an August den Starken erinnern. Dieser ließ sich die Besteigung nämlich auch nicht entgehen.

 

Obelisk auf dem Lilienstein

 

Auf dem gesamten Plateau befinden sich immer wieder schöne Aussichtspunkte. Schaut euch einfach ein wenig um. Hier gibt es auch noch die Möglichkeit über die kleine Gitterrostbrücke zum "Mulattenkopf" zu gehen. Über den Südabstieg kommen wir dann wieder nach unten. Am Felsfuß gehen wir nach rechts und gelangen zu unserem Ausgangspunkt.

 

Bei bestem Wetter auf dem Lilienstein

 

Weitere Impressionen:


Auch wenn eigentlich nichts schief gehen kann bei dieser Wanderung, haben wir dir trotzdem unsere Wanderroute zur Verfügung gestellt, die du dir mit Outdooractive herunterladen oder ausdrucken kannst:

 

Mehr über Outdooractive erfährst du hier.

 

Schrammsteine

Die Schrammsteine sind ein sehr beliebtes Wander - und Klettergebiet. Es handelt sich hierbei um eine 12km² lange, stark zerklüftete Felsgruppe östlich von Bad Schandau,in der Gemarkung Ostrau. Mit grandiosen Aussichten verläuft die Wanderung über die komplette Schrammsteinkette und über einen Teil der Affensteine. 

 

Zittauer Gebirge

Klein, aber Oho! Das Zittauer Gebirge hat wirklich eine Menge zu bieten. Ein ideales Wandergebiet mit über 300 km sehr gut markierten Wanderwegen. Markante und wuchtige Basaltkuppen prägen das Gebirge, die sich mit Sandsteinfelsen in Jonsdorf und dem Oybin abwechseln. 

Dann folge uns doch gern auf unseren Social - Media - Kanälen.

Dort berichten wir regelmäßig von unseren Wanderungen in der Sächsischen Schweiz.