Wanderungen » Riesengebirge

Wandern im Riesengebirge in Tschechien

 

Panoramablick über das Riesengebirge

 

Das Riesengebirge ist das höchste Gebirge in Tschechien und verläuft bis nach Polen. Zentrale Bereiche des Gebirges liegen im 56 km² großen Karkonoski Park NarodowyHohe Berge und weite Täler mit plätschernden Bächen und alten Holzhäusern – das Riesengebirge lockt besonders Aktivurlauber an, die ihren Alltagsstress durch ausgiebige Wanderungen hinter sich lassen wollen. Im Winter ist es ein Paradies für Ski-Fahrer. Unsere Wanderung führte uns bis zur 1400m hoch gelegenen Elbquelle.

 

Wandern im Riesengebirge

Unsere Wanderung im Riesengebirge startete auf der tschechischen Seite in Horní Mísečky. Dort befindet sich ein sehr großer Parkplatz. Das Parken für den ganzen Tag kostet 100 tschechische Kronen. Es gibt aber auch, etwas weiter unten, kostenfreie Parkplätze direkt am Straßenrand. Vom Parkplatz aus könnt ihr entweder dem roten Pfeil folgen nach Špindlerův Mlýn oder, so wie wir, dem gelben Pfeil. Hier gleich vorab: Es stehen nirgends Wegweiser, die euch sagen wo die Pfeile hinführen. Wir waren froh, das wir uns die Farben zu unserer rausgesuchten Wanderung notiert hatten. Besser ist es natürlich, wenn ihr euch vorher eine Wanderkarte kauft. Für uns ging es dann erstmal eine ganze Weile durch einen wunderschönen Waldabschnitt immer weiter bergauf. Immer wieder sind wir an kleinen plätschernden Bächen vorbei gekommen - sehr idyllisch. 

 

Wunderschöner Waldabschnitt im tschechischen Riesengebirge

 

Wir erreichten am obersten Punkt eine Kreuzung. Dort folgten wir dann dem gelben Pfeil nach rechts. Hier befindet sich eine Pension, in der ihr euch auch stärken könnt. Gleich danach standen wir wieder an einer Kreuzung.  Wir gingen nach links. Achtung: Den unteren linken Weg nehmen. Dieser führte uns an vielen Kleinkampfbunkern des 2. Weltkrieges vorbei. Diese mussten wir uns natürlich genauer anschauen, schließlich sieht man solche Bunker nicht alle Tage! Wir sind dann immer weiter nur geradeaus gelaufen mit einem fantastischen Panoramablick über das komplette Riesengebirge.

 

                   Kleinkampfbunker im tschechischen Riesengebirge

 

Schon bald erreichten wir den größten Wasserfall des Riesengebirges - Den PantschefallInsgesamt beträgt er 148 Meter und fällt in einigen Kaskaden runter in die Elbgrube. Über dem Wasserfall gibt es auch eine Aussichtsplattform. Er hat uns so fasziniert, das wir hier unsere Decke ausgepackt haben und ein Picknick machten.

 

Der größte Wasserfall des Riesengebirges - Pantschefall

 

Wir setzten unsere Wanderung fort in Richtung Elbfallbaude. Ab dieser gilt dann die rote Markierung. Hier könnt ihr entscheiden, ob ihr einen Abstecher zur Elbquelle macht. Dafür müsst ihr den linken Weg nach oben nehmen. Nach etwa 30 Minuten habt ihr die Quelle erreicht. Ansonsten könnt ihr gleich, so wie wir, den rechten Weg nehmen, der bergab geht. Schon nach wenigen Schritten seht ihr auf der linken Seite eine kleine Treppe, die euch zum Elbfall bringt. Der Fluss stürzt dort, etwa einen Kilometer nach der Elbquelle, vom Rand des Elbgrundes 40 Meter tief in den Talkessel Labské jámy. Wirklich beeindruckend!

 

Wandern in Tschechien - Kleiner Elbfall

 

Wir sind dann noch ein ganzes Stück weiter nach unten gelaufen, bis zum Elbgrund. Eigentlich sollte unsere Wanderung bis nach Špindlerův Mlýn gehen, aber wir mussten feststellen, das es an dem Tag für uns einfach zu weit gewesen wäre und wir somit umgekehrt sind. Gerne könnt ihr bis ins Dorf laufen. Von dort kommt ihr auch wieder nach Horní Mísečky. Wir werden das ein anderes Mal in Angriff nehmen und dann aber ein paar Tage dort bleiben. Denn wie wir festgestellt haben, ist das Riesengebirge wunderschön!

 


Welche Währung hat Tschechien?

In Tschechien bezahlt man mit tschechischen Kronen. 1 Euro entspricht etwa 25 Kronen. Wechselt am Besten schon in Deutschland oder in einer Wechselstube euer Geld, damit ihr euch etwas an den Imbissen oder den Eisläden kaufen könnt. Euro wird eher an den Landesgrenzen angenommen, als in dem Landesinneren. Denkt bitte auch daran, dass ihr eine Plakette benötigt, wenn ihr die Autobahn benutzt. Die aktuellen Preise könnt ihr hier checken.

 

Was für eine Ausrüstung brauche ich im Riesengebirge?

Wir empfehlen euch auf jeden Fall eine Picknickdecke mitzunehmen. Wie wir festgestellt haben, gibt es kaum Sitzgelegenheiten im Riesengebirge. Nur bei den Restaurants oder Imbissen ist es möglich zu sitzen. Da es so viel freie Fläche dort gibt, bietet es sich an, einfach in der Wiese ein Picknick zu machen.

Da die Temperaturen im Gebirge schnell variieren können, empfehlen wir euch mehrere Schichten anzuziehen. Wir waren im Sommer dort und kamen ziemlich schnell ins Schwitzen. Allerdings wurde es auf den Gipfeln so kalt und windig, das wir froh waren, eine Jacke dabei zu haben.

Ansonsten solltet ihr natürlich Essen & Trinken dabei haben. Wir können euch eine Thermosflasche empfehlen, die eure Getränke im Sommer schön kühl hält oder eben im Winter warm. Es gibt dort auch viele kleine Quellen, bei denen ihr eure Flasche auffüllen könnt.

 

Wanderurlaub in der Schweiz - Kanton Graubünden

Was gibt es schöneres als die Natur? Die Schweiz hat uns mit ihrer traumhaften Landschaft umgehauen. Wunderschöne Bergseen und einmalige Schluchtenlandschaften machten unseren Urlaub perfekt. Vier Tage verbrachten wir in Graubünden, ein Kanton im Osten der Schweiz....

 

Nationalpark Hohe Tatra

Polen - ein Land, welches wir sowas von unterschätzt haben! Die Hohe Tatra in Polen und der Slowakei wird auch "kleinstes Hochgebirge der Welt" genannt. Die polnischen Alpen haben uns einfach umgehauen. Wunderschöne Pfade führten uns immer wieder vorbei an Wasserfällen zu Gipfeln und kristallklaren Bergseen.

Dann folge uns doch gern auf unseren Social-Media-Kanälen.

Dort berichten wir regelmäßig von unseren Wanderungen und nehmen dich mit auf spektakuläre Reisen.